Wir begrüßen Sie herzlich auf der Homepage der Rechtsanwaltskanzlei Robert A. Schütz!

 


Bitte schauen Sie sich auf unserer Homepage in Ruhe um und überzeugen sich von den Qualifikationen und Dienstleistungen unserer Kanzlei.

Scheuen Sie sich nicht, uns bei rechtlichen Problemen jeder Art unverbindlich anzusprechen. Wir würden uns freuen, Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen zu dürfen.

Rufen Sie mich an:  0421/20 53 506 

 

Robert A. Schütz

- Rechtsanwalt - 

 

Aktueller Hinweis zur Corona-Pandemie:

Auch in Zeiten der Corona-Pandemie stehe ich Ihnen zu den üblichen Bürozeiten (siehe Menüpunkt KANZLEI) gerne zur Verfügung.

Ob telefonisch oder per Email:

Vieles lässt sich bereits aus der Ferne besprechen und an Informationen austauschen.

Scheuen Sie sich also nicht, mit mir per Telefon oder Email Kontakt aufzunehmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rechtsanwaltskanzlei Robert A. Schütz, Züricher Str. 138, 28325 Bremen-Osterholz, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, BSAG-Buslinie 25, Haltestelle "Grenzwehr"

FAMILIENRECHT:

Das Trennungsjahr

Vor jeder Scheidung steht das gesetzlich vorgeschriebene sogenannte Trennungsjahr. Es handelt sich dabei um einen Zeitraum, in welchem die scheidungswilligen Ehepartner den Entschluss zur Scheidung noch einmal überdenken können oder aber Gelegenheit erhalten sollen, die Trennung und anschließende Scheidung möglichst schonend für alle betroffenen Familienmitglieder in Ruhe vorzubereiten. 

... weiter


 

INTERNETRECHT:

Abmahnung wegen illegaler Uploads erhalten?

Wenn Sie ein Rechtsanwaltsschreiben mit der Aufforderung zur Unterzeichnung einer Unterlassungserklärung erhalten, müssen Sie unbedingt SOFORT reagieren. Tun Sie dies nicht, drohen Ihnen hohe finanzielle Schäden durch Rechtsanwaltsgebühren und Prozesskosten.

...weiter


 

MIETRECHT:

Hund und Mietwohnung

Juristisch gesehen ist der Hund lediglich eine Sache. Auch wenn der Hund "gefühlt" zur Familie gehört, gibt dies dem Hundebesitzer noch lange nicht das Recht, den Hund wie ein Familienmitglied in der Mietwohnung zu halten.

...weiter